Ausflüge

Vicenza

(12 km) Die Stadt liegt strategisch in der Mitte der Poebene, gleich entfernt vom Gebirge und vom Meer, und ist von einer Reihe niedriger grüner Hügel umgeben.

Vicenza ist heutzutage ein erfolgreiches und lebendiges Wirtschaftszentrum. Die Stadt ist international bekannt dafür, dass die Mehrheit der Gebäude einschließlich das älteste bedeckte Theater der Welt , das Teatro Olimpico, durch den bekannten Architekten der Renaissance Palladio skizziert wurden. Aus diesem Grunde ist Vicenza ein Weltkulturerbe nach der Auflistung der UNESCO.

Die PalladioKarte ermöglicht Ihnen, die Schönheit der Palladio Villen und Palästen zu einem reduzierten Preis zu entdecken.



Venedig

Über Venedig la Serenissima muss keine Einleitung gemacht werden. Dieser Teil würde nicht nützlich sein, falls es nicht wahr wäre, dass diese Stadt noch romantischer, überraschender und schöner ist, als Sie es je erwarten könnten. Gondeln, Maskenbällen während des Karnevals, der Canal Grande, goldene Mosaiken im Markusdom, Palästen an den Wasserkanälen entlang. Die Reihe von Bildern, die Venedig in die Köpfe der Besucher hervorruft, ist stark und anziehend und beschwören eine unmögliche Welt, die Illusion eines anderen Lebens herauf. Wie einer einmal beschrieben hat, ist Venedig der Ort, wo zwei Unendlichkeiten, Meer und Himmel, die Menschheit treffen.



Verona

“Außerhalb von Veronas Mauern gibt es keine Welt”, seufzte Shakespeare in Romeos Worten. Situiert in einer engen kurve des Entasch Flusses, nicht weit von des Alpenpass, der nach Nordeuropa führt, war Verona schon immer ein wichtiges Handelszentrum. Dies führte dazu, dass Verona schon immer eine attraktive und erfolgreiche Stadt sowie ein Hauptzentrum für Kunst und ein sehr lebendiger Ort für das soziale Leben und Shopping fast seit Gründung der Stadt gewesen ist.



Padua

(36km) Diese malerische Stadt mit mehreren Bogengängen und Brücken, die die vielen Seitenarmen des Flusses Bacchiglione überqueren, besitzt eine der ältesten Universitäten Europas. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Padua sind sicherlich die mittelalterliche Kapelle von Scrovegni, mit Fresken von Giotto und die Basilika von St. Anton- von den Einwohnern auch als II Santo bekannt. In Padua gibt es aber viel mehr zu erleben: die Gassen und unerwarteten große Plätze, gefühlt mit Studenten und eleganten Geschäftspersonen beim Aperitivo… Es lohnt sich definitiv, Padua zu besichtigen.



Bassano del Grappa, Marostica, Montagnana

Falls Sie eine entspannte Erfahrung suchen und Touristenmassen entkommen wollen, sollten Sie definitiv diese typischen kleineren Städten in Venetien besichtigen. Irgendwie sind diese Städte für nicht-italienische Touristen ein ungewöhnlicher Zielort. Alle Städte haben einen besonderen Grund für einen Besuch: Bassano’s Grappa Brandwein Produktion, die langen mittelalterlichen Mauern rund um Montagnana und die “lebende” Schachspiel in Marostica.